Autogenes Training (AT)

Möchten Sie ...

  • sich aus dem Stress des Alltages ausklinken und sich selbst als ganzen Menschen mit Leib und Seele wahrnehmen?
  • Ihre persönlichen Stressreaktionen wie Angst, innere Unruhe, Deprimiertheit vermindern?
  • eine gelassene Grundhaltung gegenüber Ihren Alltagsproblemen und Konflikten wiederherstellen?
  • Ihre allgemeine Leistungsfähigkeit und Konzentration erhöhen?
  • positiven Einfluss nehmen auf Ihr Herz-Kreislauf-System (Blutdruck)?
  • Ihre körpereigenen Selbstheilungskräfte aktivieren?
  • Ihre Schmerzwahrnehmung verringern? Ihre psychovegetativen Störungen wie nervöse Magen-Darm-Beschwerden, Schlafstörungen, Ohrgeräusche (Tinnitus) und Spannungskopfschmerzen positiv beeinflussen?

Durch Übungen des Autogenen Trainings (nach Prof. J. H. Schultz) erfahren Sie das Zusammenspiel von Körper, Gedanken und Gefühlen und lernen, ein wohltuendes Gegengewicht zu Unruhe und Alltagsbelastungen zu setzen. Der Kurs beginnt mit einer Einführung in das Thema Stress und seine Folgen. Hierbei wird die Rolle des Autogenen Trainings als Stressminderung verdeutlicht.

Das Erlernen der grundlegenden Elemente wie Ruhe, Schwere und Wärme wird erleichtert durch das Eintauchen in die Klangschwingungen von tibetischen Klangschalen verschiedener Größen und Klangspektren. Durch die in der tiefen Entspannung gewonnene Ruhe erlangen Sie Gelassenheit und Selbst-Gewahrsein und können Zugang zu Ihren schöpferischen Kräften finden. Am Ende des Kurses wird es Ihnen möglich sein, aus eigener Kraft heraus da abzuschalten, wo Sie es möchten und eine gelassene Haltung gegenüber Alltagskonflikten herzustellen.

Vereinbaren Sie Termine mit mir!